Veröffentlicht am Sonntag, 26. Januar 2014

Aus der Saarbrücker Zeitung vom 25./26. Januar 2014:

VU OttweilerDie 23-jährige Fahrerin eines Kleinwagens wurde gestern Vormittag bei einem Verkehrsunfall auf der Landstraße L 128 zwischen Stennweiler und Ottweiler schwer verletzt. Die aus Merchweiler stammende Frau war um kurz nach 9 Uhr auf der abschüssigen Strecke in Richtung Ottweiler unterwegs, als sie auf der sehr glatten Fahrbahn die Kontrolle über ihr Fahrzeug verlor.

 Zunächst geriet sie mit ihrem PKW auf den rechten Seitenstreifen, drehte sich dann komplett über die Fahrbahn und prallte schließlich gegen einen Baum.

Die Fahrerin erlitt dabei Verletzungen am Kopf und Arm. Ihre drei Jahre alte Tochter, die im Fonds des Wagens in einem Kindersitz saß, erlitt einen Schock, blieb aber ansonsten unverletzt.

Aufgrund der zunächst unklaren Meldung über die Örtlichkeit, wurden die Feuerwehren aus Ottweiler, Schiffweiler, Landsweiler-Reden, Stennweiler und Heiligenwald zur Unglückstelle alarmiert. Ebenso waren die Rettungswagen des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) aus Ottweiler und Illingen sowie der Rettungshubschrauber Christoph 16 in Einsatz. Die Landstraße war für etwa eine Stunde voll gesperrt.

ARD/Foto: Bernhard Schäfer

S5 Box

Interner Bereich

Der interne Bereich ist ausschließlich für Mitglieder des Löschbezirks Ottweiler.