Veröffentlicht am Sonntag, 21. Dezember 2014


Weihnachtszeit - Kerzenzeit. Die Adventszeit ist für viele Menschen eine Zeit der Besinnlichkeit. Die Feuerwehr mahnt zum sorgfältigen Umgang mit Kerzen. Dadurch könnten zahlreiche Einsätze der Feuerwehr in der Adventszeit vermieden werden:

 

Diese einfachen Tipps können helfen, Brände zu verhindern:

 

  • Stellen Sie Kerzen nicht in der Nähe von brennbaren gegenständen (Vorhänge, Servietten, Geschenkpapier) oder an Orten mit starker Zugluft auf.

 

  • Kerzen gehören immer in eine standfeste, nicht brennbare Halterung, die von Kindern nicht erreichbar sind.

 

  • Da Unachtsamkeit die Brandursache Nummer 1 ist, lassen Sie Kerzen niemals unbeaufsichtig brennen. Dies gilt besonders, wenn Kinder in der Nähe sind.

 

  • Löschen sie Kerzen an Adventskränzen und -gestecken bevor diese heruntergebrannt sind. Tannengrün trocknet sehr schnell aus.

 

  • Beim Anschluss von Lichterketten sollten Sie darauf achten, dass die Steckdosen und Mehrfachstecker nicht überlastet werden. Alle Lichterketten sollten ein Prüfsiegel (CE- oder VDE-Kennzeichnung) tragen.

 

  • Beim Gebrauch von echten Kerzen am Weihnachtsbaum sollten sie ein entsprechendes Löschmittel (Wassereimer, Feuerlöscher) bereitstellen.

 

  • Unternehmen Sie im Brandfall nur dann eigene Löschversuche, wenn dies ohne eigengefährdung möglich ist. Schließen sie die Brandraumtür und verlassen Sie mit allen Betroffenen die Wohnung und alarmieren Sie die Feuerwehr unter dem Notruf 112.

 

  • Rauchmelder in der Wohnung verringern das Risiko einer unbemerkten Brandausbreitung, da sie rechtzeitig Alarm geben. Dies ist besonders in der Nacht von Vorteil. Rauchmelder sind zudem ein sinnvolles Weihnachtsgeschenk.

 

Die Feuerwehr Ottweiler wünscht Ihnen eine sichere und gemütliche Weihnachtszeit. Selbstverständlich sind wir auch an den Feiertagen immer für Sie da!

 

 

 

S5 Box

Interner Bereich

Der interne Bereich ist ausschließlich für Mitglieder des Löschbezirks Ottweiler.