Veröffentlicht am Donnerstag, 19. November 2015

Der diesjährige Kameradschaftsabend des Löschbezirks Ottweiler der Freiwilligen Feuerwehr war wieder eine Gelegenheit, einen Blick zurück auf das fast vergangene Jahr zu werfen.

Nach einer Schweigeminute zum Gedenken der Opfer und zur Solidarität mit den Sapeurs-Pompiers de Paris eröffnete Löschbezirksführer Peter Groben die Veranstaltung. Im feierlichen Rahmen im Schlosstheater stellte er dar, dass die Feuerwehr in diesem Jahr bereits bei 94 Feuerwehreinsätzen tätig werden musste. In seiner Ansprache lobte er die Kameradschaft der Feuerwehrangehörigen, die sich bei den Einsätzen stets zu 100% aufeinander verlassen können.

Bürgermeister Holger Schäfer dankte den Feuerwehrangehörigen für ihren ehrenamtlichen Dienst für die Bevölkerung. Er bedankte sich für die unzähligen Einsatz- und Ausbildungsstunden und stellte den Wert der Feuerwehr für die Gemeinschaft dar.

Bürgermeister Holger Schäfer und Wehrführer Stefan Weißmann führten Beförderungen durch, Kreisbrandmeister Michael Sieslack sowie der Vorsitzende des Kreisfeuerwehrverbandes Horst Malter ehrten Feuerwehrangehörige für langjährige Mitgliedschaft in der Feuerwehr:

Florian Frey, Benjamin Böcker, Florian Göstl, Matthias Ottenbreit und Lucas Weißmann wurden zu Oberfeuerwehrmännern befördert. Hans-Jürgen Schmitz wurde zum Hauptlöschmeister ernannt.

Ralf Decker, Jürgen Martin, Ralf Richter und Bernd Parnisari wurden für langjährige Dienste in der Feuerwehr geehrt. Aus der Jugendfeuerwehr wurden Jonas Martin und Mika Schmitz in den aktiven Feuerwehrdienst übernommen.

Der langjährige Ausbildungsbrandmeister Rüdiger Kiefer musste aufgrund des Erreichens der Altersgrenze aus dem aktiven Einsatzdienst ausscheiden. Er steht dem Löschbezirk Ottweiler weiterhin in der Altersabteilung mit Rat und Tat zu Seite.

S5 Box

Interner Bereich

Der interne Bereich ist ausschließlich für Mitglieder des Löschbezirks Ottweiler.