Veröffentlicht am Sonntag, 20. August 2017

Am Freitag, den 18. August 2017 trafen sich die Angehörigen der Feuerwehr Ottweiler, welche aus den Löschbezirken Ottweiler, Mainzweiler, Steinbach, Fürth und Lautenbach besteht, zur turnusgemäßen Wahl ihres Wehrführers im Schlosstheater. Der Wehrführer ist der Berater des Bürgermeisters und der Stadtverwaltung in Feuerwehrangelegenheiten und leitet die Feuerwehr Ottweiler, die derzeit aus 183 aktiven Feuerwehrangehörigen besteht. Eine Amtszeit dauert 6 Jahre.IMG 1714

 

Der 1. Beigeordnete der Stadt Ottweiler, Hans-Peter Jochum konnte neben exakt 100 Wahlberechtigten auch einige Ehrengäste begrüßen: Neben dem Landesbrandinspekteur Timo Meyer und Kreisbrandmeister Michael Sieslack waren auch Ehrenbrandinspekteur Günther Sticher und Ehrenwehrführer Karl-Heinz Neufang sowie der Leiter der Altersabteilung Herbert Martin anwesend.

 

Vor der Wahlhandlung berichtete der amtierende Wehrführer Stefan Weißmann über die vergangenen 6 Jahre seiner Amtszeit. In dieser Zeit wurden große Herausforderungen und Aufgaben gemeistert. Es wurden 5 neue Fahrzeuge für die Feuerwehr angeschafft und Investitionen in einem Umfang von 1,2 Millionen Euro für die Feuerwehr getätigt. Die Umstellung auf den Digitalen Behördenfunk sowie die Anpassung der Feuerwehralarmierung auf Expressalarm mit Verschlüsselung waren Großprojekte, die in dieser Zeit abgeschlossen wurden. Einige Projekte, wie die Anschaffung von neuer Dienstuniformen sind noch am Laufen.

Weißmann bedankte sich für die faire Zusammenarbeit mit der Stadtverwaltung und dem Bürgermeister, in der trotz knapper Haushaltslage und dem immerwährenden Zwang zur Sparsamkeit stets ein Konsens gefunden werden konnte.

 

Bei der anschließenden Wahlhandlung war Stefan Weißmann der einzige Kandidat und wurde mit einer überzeugenden Mehrheit von 85 % der Stimmen wiedergewählt. Ähnlich verhielt es sich bei der Wahl zum stellvertretenden Wehrführer: der amtierende Stellvertreter Jens Weber aus dem Löschbezirks Steinbach erhielt als einziger Kandidat 89 Ja-Stimmen.

 

Stefan Weißmann, der bereits seit 1973 aktives Mitglied der Feuerwehr ist, bedankte sich bei allen Beteiligten für das Vertrauen und die Glückwünsche für seine zweite Amtszeit. Er stellte fest, dass besonders der demographische Wandel und die damit verbundene Nachwuchsgewinnung neben dem sich ständig erhöhenden Einsatzpensum die Feuerwehr vor große Herausforderungen stellen wird.

 

An seine Einsatzkräfte richtete er den Appell, gemeinsam an einem Strang zu ziehen und sich gemeinsam den Herausforderungen der Zukunft zu stellen. An die Verwaltung richtete er den dringenden Wunsch, weiterhin alles zu unternehmen, um die Feuerwehr mit einer zeitgemäßen und einsatzfähigen Ausstattung ausrüsten zu können.

S5 Box

Interner Bereich

Der interne Bereich ist ausschließlich für Mitglieder des Löschbezirks Ottweiler.